Was wir tun

Ehrlich, fair und direkt –
unsere Art von Landwirtschaft

Die Philosophie der Agrargenossenschaft Theuma-Neuensalz eG

Seit unserer Gründung im Jahr 1991 betreiben wir konventionelle Landwirtschaft auf einem hohen Niveau.

Unter der Berücksichtigung der regionalen Gegebenheiten und mit der Anwendung von der Agrarwissenschaft empfohlenen Produktionsverfahren und gesundem Menschenverstand, steht bei uns die schonende Nutzung unserer Ressourcen und das Tierwohl im Vordergrund.

Unsere Agrargenossenschaft ist ein Gemischtbetrieb mit den Erwerbszweigen Feldwirtschaft, Tier- und Milchproduktion
, Biogas-Erzeugung
 und Direktvermarktung.

Regional is(s)t genial!

Unsere Mitarbeiter und Genossenschaftsmitglieder sind mit Herz bei der Sache. „Regional is(s)t genial!“ – getreu diesem Motto arbeiten und wirtschaften wir in unserer Genossenschaft ehrlich, fair, direkt und transparent.

Das beginnt bei eigens hergestellten Futtermitteln, weiter über die Wärme- und Stromerzeugung durch Biogas, reicht über die regionale Schlachtung und Verarbeitung bis hin zum Verkauf.

Unsere Tiere werden in überschaubaren Familiengruppen in modernen Ställen gehalten und die Böden mit modernster Technik bearbeitet.

"Dank dem großen Engagement unserer Mitarbeiter, Mitglieder und Unterstützer konnten wir stetig wachsen, um noch innovativer und nachhaltiger zu wirtschaften."

Ulrich Köhler

Ein Rückblick in Stichpunkten und Bildern

2020

Wir verkaufen Wurst & Co. auch Mitternacht:
Ein chicer und praktischer Verkaufsautomat wird pünktlich zur Grillsaison in Theuma aufgestellt.

Allzeit bereit! – Der Kollege Verkaufsautomat

2020

Wir werden immer flexibler:
Unsere Biogasanlage bekommt eine Flexibilisierung und infolge der neuen Düngeverordnung wird ein Gülleendlager in Zobes errichtet.

Wir bauen aus:
Im Bauernmarkt Theuma wird ein neues Büro eingerichtet.

Flexibilisiert: Die Biogasanlage

2019

Neue Kochtöpfe:
Der Bauernmarkt Theuma bekommt eine neue, moderne Küche.

Nochmal neue Fahr-Technik:
Der "Fuhrpark" erweitert sich um ein Claas-Disko-Mähwerk (Claas LEXION 760) und um einen Faresin-Futtermischwagen. 

Ein bissel Gras mähen? Von wegen! Hier werden Meter gemacht.

2018

Neue, fahrende Technik:
Zur Gülleausbringung fährt nun ein nigelnagelneuer Xerion 4000 Saddle Trac.

Das neue "Clubhaus"
In Neuensalz bekommen die Bullen einen eigenen Stall.

Da wird eine "ganz tolle" Arbeit gleich angenehmer – mit dem neuen Xerion Saddle Trac

2017

Volle Fahrt voraus:
Ein Häcksler Claas Jaguar und ein Fendt 933 Vario kommen in den Fuhrbetrieb.

Verkauf und Mittag auf vier Rädern
Auch der Bereich Catering, Mittagessen und Baunermarkt on tour wird immer agiler – ein neues Lieferfahrzeug für Catering und Mittagessen sowie ein neues Verkaufsmobil ergänzen die mobilen Services.

Big machine für Kleingehäckseltes

2016

Theumaer Fleisch- und Wurstwaren für alle:
Eröffnung der dritten Bauernmarkt-Filiale in Lauterbach/Oelsnitz i.V.

Fahrende Technik für die Bauern:
Erwerb eines Siechelmulchgeräts und eines Claas Easy Düngesensors

Die Frischetheke im Bauernmarkt Lauterbach

2015

Komfort für die Theumaer Kälber
Überdachung der Kälberiglus unserer Jüngsten in Theuma,
Milchtaxi zur besseren Kälberversorgung

Saubere Sache für das Neuensalzer Getreide
Rekonstruktion der Getreidereinigung in Neuensalz

Wie gerufen für Kälbchen – das Milchtaxi

2014

Holz vor der Hütte:
Unsere eigene innovative Hackschnitzeltrocknung geht in Betrieb, mit Abwärme der Biogasanlage.

Milch im Tank:
Ein neuer Milchkühltank (7800 Liter) für täglich frische Milch wird aufgestellt.

Technik auf dem Feld:
Neu: Großflächenstreuer und Mähwerk Novacat.

Gut gekühlt

2013

Vollgas in Neuensalz:
Auch unser zweiter Betriebsteil hat nun eine Biogasanlage.

Und noch mal Neuensalz:
Weiterhin wird ein Güllewerk (75 KW) mit gasdichtem Gärrestelager in Neuensalz gebaut.

Schaut auf dem Bild fast wie ein Ufo aus…

2012

Unsere Mitarbeiter bekommen eine neue „Gute Stube“:
Anbau eines Speiseraums

Mehr Arbeit, größeres Büro:
Anbau eines Büros in Theuma

Für gemeinsame Pausen: Der Speiseraum

2011

Frischekur:
Unser Eingangsbereich im Bauernmarkt in Theuma wird erneuert, das Silo – ebenfalls in Theuma – wird rekonstruiert und ein zweiter Faresin-Futtermischwagen kommt in den Fahrzeugbestand.

Die Rekonstruktion des Silos

2010

Direktvermarktung auf dem Vormarsch:
Unsere Fleischerei wird nach den EU-Richtlinien modernisiert.

Da sind wir zurecht stolz – in der neuen Fleischerei

2010

Die Jugend unter sich:
Eine Kälberaufzucht in Neuensalz wird gebaut.

Rollender Arbeitshelfer:
Erwerb eines Annaburger Abschiebehängers Schubmax.

Ein eigener "Jugendclub" für Kälber

2009

Sonne fürs Netz:
Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Bergeraum in Theuma.

Noch mehr Netz:
Anschluss eines zweiten Satelliten – BHKW an der Schule Theuma.

Speicher für Schüttgüter:
Weiterhin wird ein Fahrsilo in Theuma in Betrieb genommen.

Energiegewinnung per Solar

2008

Wir gehen ans Netz mit noch mehr Biogas:
Die Theumaer Biogasanlage wird erweitert und der erste Satellit am BHKW am Dorfgemeinschaftshaus Theuma wird angeschlossen.

Hallo Welt… wir sind auf Empfang

2007

Mehr Wetterunabhängigkeit in der Ernte:
Unsere Getreidetrocknung ist fertig.

Warm ums Herz:
Bau des Wärmenetzes für unsere Biogasanlage

Die Heizung zur Biogasanlage wird gebaut

2007

Der Bauernmarkt wird mobil:
Ein Verkaufsauto und ein Lieferfahrzeug für den Bauernmarkt kommen in den "Fuhrpark".

Mobiler Verkauf vom Wagen aus

2006

Vollgas vorwärts:
Bau der ersten Biogasanlage mit 500 kWel.

Startschuss für Biogas in Theuma