Mensch und Tier

Strohschweine
und Rinder-Wellness

Tierwohl im Fokus

Die Milchproduktion und die Direktvermarktung sind wichtige Bestandteile unserer Agrargenossenschaft. Wir punkten bei unseren Abnehmern und dem Endverbraucher mit der stetig guten Qualität unserer Produkte – fernab der Massenproduktion.

Wir sehen es als unsere tagtägliche Aufgabe, für das Wohl unsere Tiere zu sorgen. Neben den konventionellen Hygienekonzepten und regelmäßiger Futteranalyse, erleben unsere 350 Schweine und 500 Rinder mit ihren Kälbern ein artgerechtes Dasein – über die an die ökologische Landwirtschaft angelehnten Standards hinaus.

Licht, Luft und Bewegungsfreiheit in unseren modernen Stallungen

Unsere Stallungen:
Komfort und moderne Technik für wenig Stress

In unseren von Licht gefluteten Stallungen gibt es viel frische Luft und Bewegungsfreiheit. Dadurch erleben unsere Tiere den natürlichen Kreislauf aller Jahreszeiten. 
Zwischen den weichen Liegeflächen sorgt ein Schleppschieber fast geräuschlos für die stündliche Entmistung.

Die Fellpflege wird ganz nach Lust und Laune an den elektrischen Kühbürsten erledigt – eine echte Wellnessmassage für unsere Rinder. An heißen und trockenen Tagen sorgt die Vernebelung von Wasser für ein angenehmes Klima.

Unsere „Strohschweine“ fühlen sich in ihren geräumigen Ställen mit viel Stroh und Auslauf sauwohl. Unsere Ferkelaufzucht ist der heimliche Hauptattraktion unter den Kita- oder Schülergruppen

Wellness für unsere Rinder

Du bist, was Du isst:
Gesundheit durch gutes Futter

Dieses Motto kommt nicht von ungefähr. Je schneller ein Tier gemästet und verarbeitet wird, umso schlechter ist die Qualität des Endproduktes – von der Art der Aufzucht ganz zu schweigen. Billigfleisch und ausgezeichnete Haltungsbedingungen können nicht gemeinsam einhergehen.

So ist es selbstverständliche, dass das Futter für unsere Rinder und Schweine größtenteils aus eigenem Anbau besteht. Heu, Gras- und Mais-Silagen kommen neben Eiweißfutter aus eigens angebauten Leguminosen auf „die Teller“. Regelmäßige Futteranalysen garantieren die Qualität.

Langsames Wachstum, keine antibiotischen Gruppenimpfungen und keine weiten Transportwege zu den vogtländischen Schlachtbetrieben stehen für ein artgerechtes, gesundes und stressfreies, würdiges Dasein unserer Tiere.

Nicht nur beim Mensch das A + O: Futter!

Luftige Kälberaufzucht:
Zum Wohl der Kleinen

Wir sorgen natürlich auch für unsere eigene Nachzucht. In unseren Kälbchenställen wachsen die Kleinen in luftdurchfluteten Iglus mit Auslauf auf. Ständiger Zugang zu Futter und Wasser ist natürlich garantiert. Individuelle Einzeltierbetreuung ermöglicht einen minimalen Einsatz an Medikamenten, was sich auch in der gesundheitlichen Vita der Tiere widerspiegelt.
Geht es unseren Tieren gut, geht es uns gut.

Hallo, Kleines!